Sprache: deutsch   Language: english
Markenphilosophie

 

 

 

 

 

 

 

Zertifizierung nach ÖkoP - mehr dazu hier klicken

Tikkurila GmbH...hier klicken

Erfahren Sie mehr über die Vorteile von Schutzanstrichen...hier klicken

Hier finden Sie die Details über unsere Test- und Prüfergebnisse...hier klicken

 

 

Unser Anspruch

Wir, die Tikkurila GmbH mit Sitz im fränkischen Ansbach, produzieren seit 1934 Farben mit höchstem Qualitätsstandard. Die Stärke unserer Marke PIGROL ist ein hochwertiges Vollsortiment in den Bereichen Holzschutz- und Oberflächenveredelung, Lacke und Farben. Ein umfassendes Bautenfarben-Programm mit einer Reihe an Spezialprodukten rundet unser Produktportfolio ab.

 

Unsere PIGROL Qualitätsprodukte wurden seit Bestehen der Firma stets unter den Aspekten Mensch und Umwelt entwickelt, produziert und vertrieben. Dabei wurde sich schon sehr früh vor allem auf moderne, umweltverträgliche Produkte auf Wasserbasis konzentriert. Wir betreiben fortlaufend Forschungs- und Entwicklungsarbeit einhergehend mit stetiger Verbesserung unserer Produkte, damit auch in Zukunft PIGROL-Produkte ein Synonym für Spitzenqualität bleiben! Forschung und Entwicklung ist uns aber auch deshalb wichtig, weil wir uns mit unseren Produkten identifizieren und unseren Kunden ausschließlich Produktlösungen anbieten möchten, die sich in unseren Labor- und Langzeittests als optimal erwiesen haben.

 

Durch ein Gespräch mit einem befreundeten Imker wurden wir auf das Thema „Schutzanstriche für Bienenbeuten ( Beutenfarbe )“ aufmerksam gemacht wie auch darauf hingewiesen, dass in den Imkerkreisen bezüglich Beutenfarben eine große Unsicherheit herrsche. Tatsächlich mussten auch wir nach unseren Recherchen feststellen, dass es bislang keinen einzigen Farbanstrich gibt, der auf Bienenverträglichkeit getestet oder gar zertifiziert wurde. Genau hier wollten wir ansetzen und einen Anstrich entwickeln, der einerseits optimal schützt, andererseits die sensiblen Bienen weder gefährdet noch in ihrem Verhalten negativ beeinflusst.

 

Die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Fachzentrum Bienen in Veitshöchheim erstellte einen Versuchsplan zu unserem Forschungsvorhaben und führte diesen in einem Zeitraum von über 12 Monaten in mehreren Labortests und Freilandversuchen durch. Zudem hat die Landesanstalt für Bienenkunde an der Universität Hohenheim mögliche Auswirkungen auf Honig und Wachs untersucht. Die Ergebnisse haben unsere Erwartungen mehr als erfüllt: Sowohl die Lebensdauer-, Kontakt- als auch die Freilandtests ergaben ausschließlich positive Resultate hinsichtlich Mortalität der Bienen sowie der Brut und bezüglich des Verhaltens der Bienen. Die anschließende Laboranalyse hat gezeigt, dass die Farbanstriche offensichtlich keine detektierbaren Substanzen enthalten, wodurch auf die Rückstandsfreiheit von Honig und Wachs geschlossen werden kann.

 

Die teilweise schockierenden Berichte der Medien über die hohe Mortalitätsrate bei Bienenvölkern sowie die neue Studie des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) „Bienensterben bedroht die Welternährung“ bestärkten uns in der Entwicklung unserer Produkte PIGROL Beutenschutz-Lack und PIGROL Beutenschutz-Lasur sowie dem damit verbundenen Forschungsauftrag. Denn die Biene ist ein außergewöhnliches Lebewesen und muss unbedingt geschützt werden!

 

Herzlichst Ihr

 

Thomas Söderholm

Geschäftsführer Tikkurila GmbH